MuTo präsentiert: Ausschnitte aus “die Schöne und das Biest”

Märchen schreibt die Zeit, in des Dichters Kleid… wessen Kindheit haben diese berühmten Zeilen nicht begleitet?

Die Schöne und das Biest ist ein Meilenstein von Disney. Die Geschichte ist bekannt: die schöne Belle wird im Schloss des Biests gefangen genommen, weil sie ihren Vater retten will. Das Schloss und seine verzauberten Bewohner werden bald zu einer neuen Heimat für das Mädchen. Und auch das Biest taut allmählich auf und aus seiner rauen Schale tritt ein weiches Herz hervor.

Der Disney-Film kam bereits 1991 in die Kinos und gewann im darauffolgenden Jahr zwei Oscars. Einen für die Beste Filmmusik und einen für den Besten Song. Zudem wurde er als bis dato einziger Disneyfilm in der Kategorie „Bester Film“ nominiert. Er ist außerdem in der Liste der 25 bedeutendsten amerikanischen Musicalfilme vertreten.

Keine Überraschung also, dass knapp zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Films das Musical „The Beauty and the Beast“ auf dem Broadway uraufgeführt wurde. Wie beim Disney-Film war Alan Menken dabei für die Musik verantwortlich.

Im Frühling dieses Jahres brach Disney alle Rekorde, als es die Realverfilmung des Disney-Klassikers auf die Leinwand brachte. Bereits am ersten Wochenende bekam der Teaser-Trailer so viele Klicks wie noch nie ein anderer Trailer zuvor. Alan Menken schrieb auch hierbei wieder die Filmmusik und kreierte ein paar ganz neue, bezaubernde Songs.

Die preisgekrönte Musik ist dieses Jahr auch für Musical Tomorrow Grund genug, diese märchenhafte Geschichte in das diesjährige Programm aufzunehmen. Seid unser Gast, wenn Musical Tomorrow märchenhafte Ausschnitte aus „Die Schöne und das Biest“ präsentiert.

Share:
Facebook